Deckenstrahlplatten

FRIGOMA Heiz- und Kühldecke
Bei herkömmlichen Klimaanlagen werden große Luftmengen für die Klimatisierung der Räume benötigt. Unangenehmer Luftzug und lästige Geräuschentwicklung sind die Folgen. Der Wärme- oder Kälteaustausch der FRIGOMA Heiz- und Kühldecke erfolgt zum großen Teil durch Strahlung und nicht durch Konvektion. Dieser hohe Strahlungsanteil verhindert Wärmeeinflüsse von äußeren und inneren Lasten bereits bei der Entstehung.

Bestens geeignet für die Renovierung!

Im Renovierungsbereich bietet die FRIGOMA Heiz- und Kühldecke angenehmen Komfort und Wohlbefinden. Die Montage ist problemlos und auch bei niedrigen Raumhöhen möglich. Der Aufbau benötigt lediglich 54 mm für die Unterkonstruktion und standardmäßig 10 mm für die Sichtdecke.

Ob Hotel, Einkaufszentrum, Bürogebäude oder exklusiven Wohnhaus, in der Regel wird die Raumdecke als abgehängte Deckenkonstruktion mit einem Tragegerüst aus Trockenbauprofilen und einer Beplankung realisiert. Für diese Konstruktion bietet die FRIGOMA Heiz- und Kühldecke eine hocheffiziente Möglichkeit der Raumklimatisierung.

Kühlpanel © Mair Heiztechnik
Kühlpanel © Mair Heiztechnik

Module sind von 150 cm bis 500 cm lieferbar. Durch die integrierte Dämmung geht die volle Leistung nach unten in den zu temperierenden Raum. Ein ausgeklügeltes Befestigungssystem ermöglicht eine kinderleichte Montage ohne Werkzeug. Die Betriebsfähigkeit der FRIGOMA Heiz- und Kühlmodule ist bereits vor der Montage der Sichtdecke gewährleistet.

© Mair Heiztechnik
© Mair Heiztechnik

Leicht und sicher
Einfaches Einhängen des Moduls in die CD-Profile der Deckenabhängung. Durch großformatige Module werden sehr wenig Rohrverbinder (Stecksystem) benötigt.

© Mair Heiztechnik
© Mair Heiztechnik

Blitzschnell und reversibel
Die Module werden mit den Haltefedern einfach in die Zwischenräume der Trockenbauprofile geklickt.

© Mair Heiztechnik
© Mair Heiztechnik

Passgenau und gut gedämmt
Die Breite der Module passt sie genau in das Rastermaß für Deckenkonstruktionen von 31,5 cm.

© Mair Heiztechnik
© Mair Heiztechnik

Effizient und wirtschaftlich
Die Kühlmodule berühren mit dem Kühlrohr und den Wärmeleitlamellen die Deckenverkleidung vollflächig und sorgen so für eine optimale Kälte- bzw. Wärmeübertragung.

Quelle: © Mair Heiztechnik

Sie haben weitere Fragen zu diesem Produkt? Lassen Sie sich umfassend und individuell von uns beraten! Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen und ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

Nach oben

Heizflächen

Informationen zu den unterschiedlichen Heizflächen
mehr

Therm X2 Profil-Kompaktheizkörper

Innovative Zukunftstechnik
mehr...